Texas

Millionen von Menschen ohne Strom. Nur Minuten davon entfernt, einen monatelangen Blackout zu haben, Nahrung wird knapp. Der Feuerwehr fehlt Löschwasser, weil alles gefroren ist. Menschen sterben an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung, weil sie versuchen sich mit laufenden Automotoren warm zu halten. Massenkarambolagen, weil dort niemand bei Schnee & Eis zu fahren gelernt hat. Das Stromnetz von Texas ist übrigens eigenständig, weil das Wichtigste ist ja immer “staying out of the reach of federal regulators”.

War denn niemand vorbereitet? Definiere “vorbereitet”.

Ein Drama. Aber eines mit Ansage.

Ach ja, Nachtrag: Das Wasser wird knapp und die Stromrechnungen jener, die Strom hatten, sind astronomisch hoch.

Es reicht.

Es interessiert mich nicht mehr.

Weder der Lockdown, der ohnehin keiner ist noch die Skigebiete, die ohnehin machen was sie wollen. Die Idioten, die die Maske nicht/falsch tragen? Geschenkt, es ist ohne konsequenzlos. Auch nicht die tägliche Flut an Kurven, kopiert aus dem Netz und interpretiert von wohlmeinenden Laien und Laiinnen. Ebenso wenig wie “Prognosen”, basierend auf chronisch ungenauem Zahlenmaterial. Auch der Eiertanz um “Schule ja – nein – vielleicht” darf schlichtweg als unwürdig bezeichnet werden, ebenso wie der ständige politische Hickhack um jeden (Pardon my french) Mäusefurz. “Pressekonferenz” ist für mich jetzt schon das Unwort des Jahrzehnts.

Das Einzige, was für mich noch zählt, ist ein möglichst baldiger Impftermin. Fertig.

Aber das fällt wohl unter “frommer Wunsch”. Leider.

Die Playstation 5

Was für ein unwürdiges Theater. Echt jetzt!

Ich hatte immer schon Playstations, beginnend mit der Ur-Playstation bis zur PS4. Ich war zufrieden, es war einfach meine Wahl einer Spieleplattform (und das Blu-ray Laufwerk hat auch nicht geschadet.) Jetzt wäre es nur logisch, eine PS5 zu bestellen. Wäre. Wenn man denn könnte. Aber die Bestellfenster sind minimal, Sonys Kommunikation ein Drama und bereits bestellte Geräte werden wieder storniert.

JA WAS HABT IHR DENN GEGLAUBT? Dass sich in Zeiten einer Pandemie Spielekonsolen schlecht verkaufen? Wenn der Vertrieb nur halb so gut wäre wie das Marketing, es gäbe keine Probleme. Und warum zum Geier ist das Teil nicht vorbestellbar, auch wenn kein Lieferdatum feststeht? Ob das Teil dann im Dezember, Jänner oder irgendwann kommt, kann ich ohnehin nicht beeinflussen. Es spart nur die Mühe ständig nachsehen zu müssen, ob das Teil jetzt (vor)bestellbar ist oder nicht.

So nicht, Sony. Das war nicht mal “keine Meisterleistung”, diese Performance ist unterirdisch.

Das Moto G9 Plus

OK, mein altes Telefon (Moto G5 Plus S. Oder so ähnlich) ist in die Jahre gekommen, ein neues Telefon stand an. Da ich mit den Moto G nur gute Erfahrungen hatte (Meine halbe Familie hat, auf mein Anraten, diverse Modelle davon und mein “Support Aufwand” damit ist quasi Null.) wurde es eben das Moto G9 Plus.

Was soll man sagen, was nicht in den Testberichten steht? Es ist ein Mittelklassegerät, aber nachdem für mich hauptsächlich Kommunikation (Diverse Messenger, Twitter etc.) wichtig ist, kann ich gut damit leben. Hervorheben möchte ich den 5000 mAh Akku: Bei moderatem Gebrauch hält das Telefon 2-3 Tage durch, das ist in dieser Preisklasse sensationell. Der “große Nachteil” (Sowas gibts wohl immer…) für mich ist der fehlende Kompass. Ja, wirklich. Aber das ist jammern auf hohem Niveau für diesen Preis.